Wann ist der Vitamin-C-Bedarf erhöht?

Der Vitanim-C-Bedarf ist beispielsweise erhöht bei:

- Infektionskrankheiten
- Entzündliche Erkrankungen
- Verletzungen
- Allergien
- Arteriosklerose

- Rauchern
- Leistungssportlern
- Belastungen der Leber
- Ständigen Stress-Situationen
- Einnahme bestimmter Medikamente



Wann bietet Vitamin-C-Infusionen Vorteile gegenüber
Ascorbinsäurepulver/-Tabletten?


Die Menge an Vitamin-C, die dem Organismus über den Magen-Darmtrakt zugeführt werden kann, ist begrenzt. In bestimmten Lebenssituationen kann der Vitamin-C-Bedarf höher sein, als oral zugeführt werden kann. Aus therapeutischen Gründen empfiehlt sich dann eine Vitamin-C-Infusion (Vitamin-C-Hochdosis-Therapie).
Ebenso dann, wenn die Darmschleimhäute nicht optimal funktionieren und damit eine Aufnahme nur eingeschränkt möglich ist.
Nach einer Infusion mit hoch dosiertem Vitamin-C ist der Vitamin-C-Spiegel im Blut vorübergehend so hoch, dass auch Gewebe im Körper mit besonderrem Bedarf ausreichend versorgt werden können.